DVF NORDMARK NEWS



  • 09.11.2021 Clubszene , DVF Nordmark

    Bericht virtueller Stammtisch in Schleswig-Holstein vom 08.11.2021

    Der Monat ist wie immer viel zu schnell vorbei. Am gestrigen Abend wollten wir uns über die Ausbelichtung bei SaalDigital unterhalten und im Anschluss haben wir unsere Bildbesprechung abgehalten. Jeder Fotograf hat die eine oder andere Erfahrung bereits beim ausbelichten mit seinen Bildern gemacht. Damit nur gute Erfahrungen entstehen haben wir den Workflow im Photoshop an einem praktischen Beispiel gemeinsam erarbeitet. Dazu gehört unter anderem:

    die richtige Größe zu beachten, damit das Motiv nicht am Bildrand abgeschnitten wird. Aus produktionstechnischen Gründen wird mit ca. 3% Überlappung gedruckt, d.h. es wird um ca. 3 % vergrößert und das kann zur Folge haben, dass an den Ecken etwas fehlt.
    den richtige Farbraum (sRGB/RGB) zu hinterlegen.
    einen kalibrierten Monitor zu nutzen.
    auf die Tonwertkorrektur zu achten, damit die Bilder im Vergleich zum Monitor nicht zu dunkel ausbelichtet werden. Dies ist ein häufig auftretendes Problem, weil die Bilder auf dem von hinten beleuchteten Monitor heller erscheinen, beim Fotodruck ist dies nicht der Fall.
    Deshalb gibt es bei SaalDigital auch die entsprechenden ICC Profile, die uns Fotografen zeigen, wie unser Bild auf dem entsprechenden Papier wirken. Wichtig: Die ICC Profile simulieren nur das Ergebnis des Druckes! Dieses sollten wir Hobbyfotografen unbedingt beachten, dann werden die Ergebnisse uns erfreuen.
    Natürlich sind in der Runde auch schon erfahrene Fotografen dabei gewesen, die selber drucken und wo auch weitere Details zu Sprache kamen.
    Auf gutem Fine-Art Papier wirkt ein Bild besser als auf einfachem Fotopapier. Das Thema der verschiedenen Papiersorten wurde in diesem Zusammenhang auch angesprochen.
    Dazu werden wir an einem anderen Abend dies als Sonderthema vornehmen.
    << Welches Papier ist für welches Motiv geeignet. >>
    Im Nachgang erhalten die teilnehmenden Direktmitglieder noch eine Arbeitsanleitung zu dem besprochen.
    Auf diesen ersten Teil folgte unsere obligatorische Bildbesprechung.
    Einige Stammtischler freuen sich darauf hier in dieser Runde Ihre Bilder zu zeigen und gemeinsam zu erörtern, was vielleicht noch zu verbessern ist. Manche Bilder wurden bereits bei Wettbewerben eingereicht und sind durchgefallen, wir konnten auch gemeinsam feststellen, warum dies geschah. Zum anderen haben wir Bilder, wo beim Fotografen die Emotionen sehr groß sind und wir als Außenstehende nicht den Zugang zum Bild finden. Dies wird in unserer Runde konstruktiv besprochen und dadurch entstehen immer wieder neue Anregungen.

    Ich möchte mich bei allen in dieser Runde bedanken, dass hier so ein toller Austausch stattfindet.
    Wir haben für den Dezember einen Themenabend geplant.
    Unsere Bildbesprechung soll zum Thema „Farbe“ erfolgen.
    So werden wir für 2022 pro Quartal ein Themenabende ausrichten.
    I. Quartal: Sprichwort Aller guten Dinge sind drei….
    II. Quartal: Makro
    III. Quartal: Maritim
    IV. Quartal: Langzeitbelichtung
    Darauf können sich alle Direktmitglieder schon vorbereiten und natürlich zahlreich mitmachen

    Ich freue mich über jedes Direktmitglied das sich mit uns gemeinsam über die Fotografie austauschen möchte.
    Grundsätzlich könnt Ihr euch den zweiten Montag im Monat abends um 19.00 Uhr vormerken!
    Jeder ist willkommen! Michaela Pecat -AFIAP- Bezirksleitung Schleswig-Holstein