DVF NORDMARK NEWS



  • 23.11.2021 DVF Nordmark , Seminare

    DVF-Nordmark-Seminar Kreative Bildgestaltung in Bad Fallingbostel mit Marcus Ricker

    Nach der pandemie-bedingten Pause im Jahr 2020 trafen sich 24 Fotobegeisterte endlich wieder zum beliebten DVF-Nordmark-Fotoseminar in Bad Fallingbostel vom 19.11. – 21.1.2021, welches nun schon zum 51. Mal stattgefunden hat. Bei der Eröffnung hat sich unser Landesvorsitzender Jobit Stolp – AFIAP für die gelungene Vorbereitung bedankt und überbrachte die Grußworte des Gründungsmitglieds Hans Krohn – HonDVF, der 1970 das erste Fallingbostel-Seminar initiiert hatte und somit den Grundstein für die lange Workshop-Tradition gelegt hat.

    Dieses Jahr hat Marcus Ricker aus Uelzen mit dem Workshop „Kreative Bildgestaltung“ den Teilnehmern einen Einblick gegeben, wie man mit relativ einfachen Mitteln kreative Bildideen technisch gut umsetzen kann. Dabei zeigte er anhand von 12 verschiedenen Setups wie man den kompletten Workflow gestalten kann – beginnend bei der Bildidee, über den Aufbau mit der richtigen und effektiven Ausleuchtung bis hin zur Nachbearbeitung am Computer. Dazu gab es nach der theoretischen Einführung viele verschiedene Möglichkeiten die Theorie in die Praxis umzusetzen. Dabei wurde ein Parcours der vorbereiteten Setups in Kleingruppen von 2 Teilnehmern durchlaufen und vom Referenten Marcus Ricker begleitet. Dabei konnten Fragen gestellt und Probleme gelöst werden. Es war dabei besonders interessant wie die Teilnehmer die Aufgaben lösten und durchaus sehr kreativ abgeändert und sich dabei gegenseitig unterstützt haben. Es war nämlich manchmal gar nicht so einfach auf viele Dinge gleichzeitig zu achten, dabei einen Teil des Aufbaus in Bewegung zu versetzen und dann noch die Kamera rechtzeitig auszulösen. So entstanden auch tolle Teamarbeiten. Am Sonntagvormittag hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit seine 3 Bild-Favoriten vorzustellen, die dann sowohl vom Referenten als auch von den Teilnehmern fachkundig und anschaulich kommentiert wurden.

    Natürlich durfte auch bei diesem Workshop das abendliche gesellige Beisammensein nicht fehlen. So konnten sich die Teilnehmer genauer kennenlernen und eigene Erfahrungen austauschen.

    Abschließend möchten wir uns beim Referenten für die tolle Vorbereitung und das Gelernte bedanken. Diese gute Mischung aus Theorie und Praxis in netter und lockerer Atmosphäre hat – mal wieder – sehr viel Spaß gemacht. Wir sind schon auf das nächste Seminar in Bad Fallingbostel gespannt. Marko Reuter

    zur Bildergalerie Seminar Bad Fallingbostel 2021